Freitag, 15. März 2013

Elfchen-Gewinnspiel von maximila

Unser Tag hat heute ganz wunderbar und inspiriert angefangen!

Eine Kundin hat uns heute Morgen ein ‚Elfchen‘ geschickt, in dem sie ihre Begeisterung über ihre erste maximila-Bluse in – wie wir finden, wunderschöne - Worte fasst:

 


So kurz, so simpel und so charmant! Vielen lieben Dank dafür!

Weil dir die Idee so nett finden, haben wir uns kurzerhand ein kleines Gewinnspiel überlegt. Schreibt euer Elfchen über maximila oder zum Thema ‚Meine Kurven‘ hier im Blog als Kommentar unter diesen Beitrag. Einsendeschluss des Kommentars ist heute (15.03.13), 23:59 Uhr. Wie ein Elfchen aufgebaut ist, könnt ihr hier noch einmal nachlesen – für all diejenigen, bei denen die Schulzeit schon etwas länger her ist :-)

Unter allen Kommentaren wählen wir das schönste Elfchen aus und die Gewinnerin darf sich eines unserer 'Tops & Oberteile' in Wunschfarbe & Wunschgröße (sofern vorhanden) aussuchen!

Wir freuen uns auf eure kleinen Gedichte! Viel Spaß!

 

 

Sonntag, 3. März 2013

Männersprüche. Oder: "Brüste sind mein Job."


Wenn man beruflich ‚was mit Brüsten‘ macht, sind ‚humorvolle‘ Männer nicht weit…

Neulich auf einem Networking-Event:

Er: Und in welscher Branche arbeiten Sie, wenn isch fragen darf?
Ich: Mode. Wir machen Mode für Frauen mit großer Oberweite.

Er: Aha. (Grins). Tolles Thema (Grins). Hahaha. Wirklisch?
Ich: Ja.

Er: Also dann für etwas, isch sag ma, korpulentere Damen?
Ich: Nein. Normale Konfektionsgrößen von 36 bis 48, große Oberweite.

Er: Also dann des, was für de Mann ä bissle schenner anzuschaue is (Grins).
Ich: Das ist nicht meine Aufgabe, das zu beurteilen. Wir machen ja Mode für Frauen.

Er: Ja, aber isch kanns halt als Mann scho beurteile (Grins).
Ich: Na ja, das ist dann Ihr persönlicher Geschmack.

Er: Ha ja, aber des is glaub ich scho generell so de Geschmack.

Ich weiß nicht mehr, mit welcher Bemerkung ich dann das Weite gesucht habe („Ich hab da was im Auto vergessen“ vielleicht? Oder einfach nur: „Entschuldigung, ich muss ganz dringend aufs Klo, mich übergeben?“ J)

 

***************

 

Ein Geschäftspartner, nachdem ich ihm die Idee hinter maximila erklärt habe - unaufgefordert:

„Ja, von dem Thema hab ich ja jetzt nicht so viel Ahnung. Und ich muss sagen, bei Frauen ist mir das auch gar nicht so wichtig, also ich achte da eher auf andere Dinge…

(Aha, sehr interessant. Das muss ich als Kundin natürlich wissen. Und sehr professionell.)

NEIN, liebe Männer. Wenn ich euch von maximila erzähle, dann nicht, weil ich wissen will „worauf ihr so steht“! Wirklich nicht.
 

 
***************


Der Klassiker beim persönlichen Kennenlernen:

„Also, das ist ja richtig interessant. Obwohl ich nicht gerade in eure Zielgruppe falle (Grins)“

Har Har. Nur noch ein sehr gequältes Lächeln (oder ein Mundverziehen?) entlockt mir dieser 1000x gehörte Supergag.

  
 

***************


 

Der Klassiker auf XING:

 



„Das ist ja ein tolles Thema – über einen unverbindlichen Austausch würde ich mich sehr freuen.“

(Aha… über was jetzt… Brüste?)

Davon abgesehen, dass der Begriff ‚verbinden‘ in diesem Zusammenhang für mich irgendwie immer seltsam klingt – ich frage mich natürlich: Würde ich diese ganzen Anfragen auch bekommen, wenn ich Traktionsbatterien vertreiben würde??

 

***************

 

Auch immer wieder gerne gehört:

Also wenn ihr mal wieder Models castet, wär ich gern in der Jury…

(Unterirdisch! Was soll man dazu sagen??) 


Ist das Model in Ihrem Shop nicht zu dünn für Ihre Zielgruppe?? Sieht doch eher nach 75 B aus... 

Liebe Männer, mit einer 70D sieht man nicht unbedingt aus wie Lollo Ferrari. Die Blusen gehen aber trotzdem nicht zu.



Und bitte merkt euch, hier und jetzt: Wenn ich von maximila erzähle, dann nicht, weil ich über den Umweg der weiblichen Brust eine erotische Komponente in die Unterhaltung bringen will.

DAS IST WIRKLICH MEIN JOB!!

Und, wenn man die Sprüche mit etwas Abstand betrachtet, auch ein ziemlich unterhaltsamer...
:)